Allgemeine Rasse-Information:


Der Continental Bulldog ist b
ei konsequenter & liebvoller Erziehung ein vorbildlicher Familien- und Begeleithund. Er ist ein durchaus belastbarer Bulldog und hat das wundervolle und freundliche Wesen seines Vorfahren -dem English Bulldog- behalten, Voraussetzung dazu ist unter anderen eine sorgfältige Zuchtplanung sowie seriöse Auswahl der Zuchthunde und die oben genannte Erziehung.

Aufgrund seines liebenswerten Wesens ist er für die Schutzhundeausbildung (sogenannte Mannarbeit) völlig ungeeignet, da dies wider seiner Natur ist soll er für so einen Blödsinn nicht mißbraucht werden. Wir lehnen diese Art von “Hundesport” strikt ab.
Mehrer Continental Bulldogs haben aufgrund der sehr sozialen Charaktereigenschaft ihren Verwendungszweck als Therapiehund, Schulhund, Rollstuhlbegleithund, Trümmerhund und Alpin-Rettungshund gefunden. Es kommt immer drauf an wieviel Zeit man bereit ist in Ausbildung zu investieren.

Für den Hundeleistungssport ist der Continental Bulldog nicht geeignet. Dazu ist er aufgrund kräftigen und schweren Statur völlig ungeeignet und kann bleibenden Schaden nehmen. Er ist und bleibt ein reiner Familien- und Begleithund, nicht mehr und nicht weniger! Lange Spaziergänge oder Wanderungen entsprechen mehr seinem Naturell.

Der Continental Bulldog ist ein mittelgroßer Hund mit kurzem und pflegeleichtem Fell.
Seine Widerristhöhe (Rückenhöhe) soll zwischen 40 und 46cm liegen.
Sein Gewicht soll zwischen ca. 20 und 30kg liegen.

Auch wenn der Continental Bulldog zu den Brachycephalen (kurzköpfigen) Hunderassen zählt, unterscheidet sich sein Atemwiederstand, nach Untersuchungen des Tierspitals Zürich, in der Regel unwesentlich von Hunden mit normaler Fanglänge.